Du denkst, du musst immer für alle anderen sorgen. Bevor du auch mal an dich denken kannst.

Aber damit wirst du nie fertig.

Dementsprechend würdest du nie Zeit für dich selbst haben.

Aber du bist mindestens genau so wichtig wie dein Partner oder deine Kinder.

Ein Burnout würde dich für sehr lange Zeit außer Gefecht setzen. Dann würdest du dich nicht deiner Familie widmen können.

Eben weil deine Familie so stark auf dich baut, wie du sehr gut weißt:

Musst du dir selbst genau so viel Raum zugestehen wie allen anderen.