Geht dir die Welt zu schnell? Ermüdet sie dich?

Möchtest du den Tag langsamer erleben – in deinem eigenen Rhythmus?

Hast du gar keine Kraft oder Zeit für ein erfülltes Privatleben?

 

Du musst nicht genau so leben, wie deine erschöpften Eltern oder Nachbarn.

Sehr viele Menschen wählen heute einen anderen Lebensstil.

Ich war 2008 genau so ausgebrannt, hatte Schmerzen, Heulkrämpfe und keine Energie mehr. Die Folgen spüre ich leider auch heute noch.

Damals habe ich mein Leben noch einmal völlig neu aufgerollt.

Ich habe in allen Bereichen entrümpelt. Damit Platz und Energie frei wurden für die Dinge, die ich wirklich leben will:

 

Es ist möglich, dass du

  • genug Schlaf bekommst
  • die Zeit mit deinen Kindern verbringst, so lange sie so klein sind
  • nur arbeitest, ohne dabei auszubrennen

Wenn es dir nicht gut geht, funktioniert auch deine Familie nicht richtig.

Also achte gut auf dich, miste aus, was nicht in dein Leben passt, und widme dich den Dingen, die du für wert-voll erachtest.

Ab dem 6. Januar erhältst du von mir jeden Morgen einen Impuls zum Vereinfachen deines Alltags – über ein volles Jahr hinweg!

Am 6. Januar startet mein Jahresprogramm #Neustart2020 wieder neu. Darin begleite ich dich ein volles Jahr lang dabei, dein Leben in sämtlichen Bereichen zu entrümpeln und zu vereinfachen.

Du erhältst jeden Morgen (wochentags) von mir den nächsten Impuls.

Du kannst das zu einem wundervollen kleinen Ritual für dich machen: Dich morgens, wenn alles noch still ist, mit einer Tasse Kaffee hinsetzen und meinen nächsten Impuls lesen. Diesen über den Tag in dir wirken lassen.

Die Übungen folgen einer ausgeklügelten Reihenfolge, vom Einfachen zum Schwierigeren.

Ich bin damit das ganze Jahr über an deiner Seite, wenn du in deinem Leben Platz für die wirklich wichtigen Dinge schaffst.

Soweit ich weiß, gibt es so ein Programm kein zweites Mal.

Und du trägst kein Risiko, denn du kannst monatlich buchen (oder auch für’s ganze Jahr und dabei sparen). Und monatlich kündigen.

Ja, das ist großartig! Nicht länger die sein, die es allen recht machen will, sondern die eigene Freiheit finden, die ich brauche, um gut für mich selbst zu sorgen. Ich spüre den Drang, endlich etwas zu unternehmen und deiner Community beizutreten. -Jen