Gelassen bleiben
In einer akuten Stressituationen – siehe dort und Selbstfürsorge-Guide

Vor einer beängstigenden oder anstrengenden Situation:

  • Bereite dich darauf vor
  • Mach eine „Generalprobe“
  • Stelle dir vor, wie die Sache ablaufen könnte

Das ist nicht Pessimismus. Du denkst dir ja nicht, der schlimmste Fall wird auch eintreten.

Sondern Realismus: Was könnte schlimmstenfalls geschehen und wie kann ich damit umgehen, falls es eintritt?

Lesetipp: „Sorge dich nicht, lebe“ – ich hab es als Hörbuch, wenn ich in eine ängstliche Phase eintrete, höre ich es

Grundsätzlich: Geerdet
Mit dem zunehmenden Alter werden wir von selbst gelassener,
Wir haben vieles schon mal gemacht, müssen es nicht wieder machen
Wir haben mehr Lebenserfahrung.

Wo erdest du dich? Was gibt dir ein Gefühl von: Für mich ist gesorgt?
Am Fluss
Unter einer Baumkrone

Was andere von dir/deinem Lebensstil/deinen Entscheidungen halten, ist egal
Lass Kritiker reden

Leave a Reply