Für dein Gemüt und deinen Kopf kannst du jetzt so viel tun, damit du dich nicht ausgeliefert und festgehalten fühlst:
Wenn du das Fernsehen als Unterhaltung und Ablenkung nutzt, wirst du ständig und ungefiltert mit Corona-„Informationen“ beballert. Das MUSS ja Angst machen.
Nur noch 1 x am Tag Nachrichten schauen/hören
Und zwar gezielt einen vertrauenswürdigen und relevanten Sender.
Ich suche mir meine Informationen bei der Tageschau-Webseite (Livestream) oder auf einer Sachsen-Webseite wie mdr.
Du brauchst das nicht jede Stunde. Das macht dich krank!
Einmal am Tag die aktuellen Infos sind völlig ausreichend.
Wenn du merkst, dass dich die Angst überwältigt, schalte den Fernseher/das Radio/den Computer aus!!“Fernseher“ steht einfach für „Nachrichten“, also gilt das Selbe auch für Radio, Autoradio und Internet. Alles, wo wir uns ungefiltert jede Stunde wieder mit schlimmen Nachrichten „beballern“ lassen.

Alternativen für eine gesündere Unterhaltung

Suche dir positive Quellen der Unterhaltung
Ein Buch.
Wenn du dich nicht auf ein langes Buch konzentrieren kannst (geht mir auch so bei Romanen), dann:

Nimm dir eine wohltuende Zeitschrift (sowas wie „Happinez“ & Co.)
Oder versuche es mit einem Hörbuch. Das funktioniert für mich sehr gut.
Oder buche Netflix oder einen ähnlichen Anbieter, bei dem du dir dein Fernsehprogramm selbst aussuchen kannst und vertiefe dich in eine schöne Serie oder suche dort Dokumentationen über Themen, die dich interessieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.