Was ist der Burnout-Lebensstil?

Im Burnout-Lebensstil tun wir die Dinge, wie alle sie tun. Wie sie schon immer getan wurden.

Wir erlauben uns nicht, Spaß dabei zu haben.

Wir überlegen uns, was wohl andere davon halten, wie wir leben, welche Entscheidungen wir treffen oder wie wir Dinge tun.

Wir bleiben bei den Verpflichtungen, die wir einmal eingegangen sind. Oder die andere für uns getroffen haben.

Aber das ist kein gesunder Lebensstil. Irgendwann wird unser Körper die Notbremse ziehen. Wir könnten einen Unfall haben, der Partner könnte sich abwenden. Oder wir bekommen eine Krankheit, die uns zur Ruhe und Besinnung ZWINGT.

Das Leben nach dem Lustprinzip ist die Alternative dazu.

Ich helfe erschöpften Frauen beim Vereinfachen und Neuanfangen. Seit 2008.

So geht Leben nach dem Lustprinzip

Die Grundsätze des Lustprinzips

1. Tue nur, worauf du Lust hast

Leben darf Spaß machen. Leben darf leicht sein. (Und das gilt genau so für Arbeit – denn die ist auch Lebenszeit, und zwar eine beträchtliche.)

Ich meide Negativität und konzentriere mich immer auf Möglichkeiten, auf das Gute, auf das, was mir Freude macht.

Es IST möglich, fast nur das zu tun, worauf wir Lust haben. Die meisten Dinge, die „wir schon immer so gemacht haben“, musst du heute nicht mehr so machen. Wir haben neue Technologien. Wir haben neue Freiheiten, die die Generationen unserer Eltern und Großeltern noch nicht hatten.

Die meisten früheren Entscheidungen können wir auch wieder rückgängig machen.

2. Eliminiere dazu möglichst alles, worauf du KEINE Lust hast

Je weniger da ist, umso weniger musst du dich drum kümmern. Umso weniger Entscheidungen musst du treffen. Umso weniger Energie verbrauchst du dafür.

Du weißt vor allem, was du NICHT mehr willst? Und weißt nur noch nicht, wie du es los wirst? Bzw. hast den Mut noch nicht?

Dafür bin ich hier. Ich hab 2008 mein Leben noch einmal völlig neu aufgerollt und kann dich als Neuanfangsmentorin und Expertin für deinen Neuanfang dabei begleiten, das auch zu tun.

3. Die Dinge, die du wirklich tun musst, mach dir so einfach wie möglich

Auch darin bin ich Expertin, denn ich habe aus meinen 2 Burnouts ein paar Folgen wie Tinnitus, chronische Erschöpfung, Fibromyalgie usw. zurückbehalten und mache mir meinen Alltag immer so einfach wie möglich.

Ich denke über den Tellerrand, habe immer das Ergebnis vor Augen und suche den Weg, wie ich es am einfachsten hinbekomme.

Seit über 15 Jahren. Ich hab also eine Menge mit dir zu teilen.

Und Entscheidungen sind das, was bestimmt, wie dein Leben – dein Alltag – aussieht:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.