Ich hatte viele Jahre lang folgende Angst-Gedanken ums Geld:

  1. Wenn ich mal nicht schaffe, mein nötiges Einkommen mit meinem Unternehmen zu generieren – WENN mein Unternehmen sich nicht selbst trägt -, muss ich eine Anstellung annehmen.
  2. Ich wurde in einer früheren Anstellung psychisch krank und war auch später in Teilzeitanstellungen in eigentlichen Traumjobs für mich nicht gut oder glücklich.
  3. Ich erfahre seit xxx Jahren, dass ich das Unternehmen nicht dazu bringe, sich zuverlässig und absehbar zu tragen – mir meinen Lebensunterhalt einzubringen.

Kennst du solcher Art Gedanken?

Aber wie wir ja eigentlich wissen:

Diese Gedanken führen uns nicht aus dem Problem heraus.

Sie ziehen uns nur immer tiefer in die Ohnmacht und Kleinheit.

Wir müssen also pro-aktiv unsere Gedanken in eine neue Richtung lenken.

Wie du deine Geldängste endlich hinter dir lässt

Wenn du das nicht alleine schaffst, dann suche dir einen entsprechenden Youtube-Beitrag (sowas wie „Die Gewohnheiten von Millionären“ oder ähnliches).

Diese Beschäftigung wird tatsächlich die Angstgedanken verdrängen und dich wieder in eine Stimmung bringen, in der du dich bereit fühlst, etwas zu tun.


Denke an dein Versprechen an dich selbst, nach vorn zu schauen und die Möglichkeiten und Vorschläge, die ich dir hier zeige, wenigstens mal auszuprobieren.


Konstruktivere – zielführende – Gedanken, die den obigen entgegen steuern:

  1. Mein Lebensunterhalt wären 1.500€ monatlich bzw. 4.500€ im Quartal. Z. B. mit 1 Launch.
  2. 4.500€ – das sind 5 Verkäufe zu 999€. 10 Verkäufe zu 499€.
  3. Oder pro Monat 10 Verkäufe zu 150€.

Das ist doch machbar!

Welcher Preis ist richtig?

Sind meine Programme so viel Geld wert? Glaube ich das?


Und dann schaffe ich den Wert, damit ich das glauben und vertreten kann.

Lass dir nicht länger von Geld Angst machen.

Ich weiß, es fühlt sich so oft bedrohlich an.

Aber Geld ist es nicht wert, dass du krank wirst. Dass du Angst hast. Dass du dich unwohl fühlst.

Proaktive Gedanken:

  • Geld zu haben ist schön.
  • Geld ERMÖGLICHT dir Dinge.
  • Ich brauche nur x Verkäufe zu y € – das ist doch schaffbar!

Unternimm was! Ich helfe dir!

Kein Bauchkrampfen oder Angstgefühl mehr beim Blick ins Onlinebanking.

Nie mehr die Hoffnungslosigkeit, wenn das Geld am Ende des Monats nicht ausreicht.

Nie mehr die Sorge, die nötigen Kosten zum Leben nicht decken zu können.

Du übernimmst endlich wieder selbst die Kontrolle und fühlst dich künftig nicht mehr so ausgeliefert, schwach und unwissend.

Schau gleich in die nächste Lektion und mach deinen Plan 🙂

Kommentar verfassen (dein 1. Kommentar muss von mir freigeschaltet werden)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.