In dir steckt eine selbst-bewusste starke Frau. Eine Göttin. Eine Königin.

Du hast alles in dir. Uraltes Wissen, mit dem du dich und deine Lieben nährst und schützt.

Dazu gehörst auch du selbst.

Entdecke die Macht deiner Intuition neu. Lerne wieder Selbst-Vertrauen.

Bei ganzichselbst geht es ganz um dein bewusstes Leben als Frau.

Ein einfaches Leben (wir machen es uns so einfach wie möglich).

In Übereinstimmung mit deinem Körper, deinen Bedürfnissen und deinem Zyklus.

Du bist genau so wichtig wie alle anderen.

Wie du deine Intuition wiederfindest?

Was hast du früher gern gemacht?

Meiner Erfahrung nach bleiben die Dinge, die uns als Kind und junge Erwachsene wichtig waren, weiterhin wichtig. Auch wenn sie eine Zeitlang von anderen Dingen verdrängt werden.

Ich habe mich immer für Magie interessiert.

Ich ging immer voll ab bei Livemusik.

Ich war mal ein Rock Chick.

Dann kam mein Partner, mein eigenes Ladencafé, mein Hund. Die Musik war plötzlich gar nicht mehr wichtig. Ich ging nicht mehr zu den Chorproben und besuchte keine Konzerte mehr.

Aber jetzt bricht es sich wieder Bahn.

Die Musik berührt mich immer noch genau so wie damals. Vielleicht sogar wieder mehr, wieder neu.

Das bin ich.

Was hast du früher gern gemacht?

Mach’s heute nochmal. Probier’s mal wieder aus.

Das ist es, was du bist.

Wie du es schaffst, dies durchzusetzen?

Erlaube dir das, was dir gut tut.

Du isst gern Curry? Würze dein Essen damit.

Mach’s einfach.

Du hast hübsche Kleidung? Dann trage die. Nicht die löchrigen Dinge – schmeiß die jetzt sofort weg! Du bist zu schade für kaputte Dinge. Sei nicht so billig mit dir selbst. Bevor du das nicht tust, wirst du auch keine neue kaufen. Ich kenn dich.

Und meine Erwachsenenpflichten??

Die wirst du schon nicht vernachlässigen. Ganz sicher wirst du auch weiterhin deiner Familie zu essen geben. Aber sie werden sich freuen, wenn Mama fröhlicher ist, weil sie beim Kochen laut ihre Lieblingsmusik von früher gehört und dazu ein bisschen mimt den Hüften gewackelt hat.

(Meine Mutter bügelt gern mit lauten Rolling Stones in den Kopfhörern.)

Wenn aber auch die Musik nicht hilft, dir das leidige Kochen zu verschönern, dann finde verdammt nochmal einen Lieferdienst oder eine Nachbarin/Bekannte/Mutter, die dir sehr gern gesunde, abwechslungsreiche und leckere Mahlzeiten ins Haus bringen und nutze die gewonnene Zeit lieber mit Dingen, die dir und deiner Familie wirklich Freude machen.

Auch Erwachsenenpflichten können Spaß machen. Wenn du sie mit Spaß versiehst.

Aber was soll denn die Schwiegermutter dazu sagen?!

Es ist egal, was andere davon halten.

Für andere mag es nach nicht viel aussehen. Aber:

Das bist du. Und so wie du bist, bist du toll.

Was macht dich glücklich? Was fühlt sich gut an?

Wenn deine Schränke alle ordentlich sortiert sind?

Wenn du Chormusik hörst? Oder einen Hit aus deiner Jugendzeit?

Das bist du. Lebe es.

Heute gibt es so viele erwachsene „Drei Fragezeichen“-Fans, weil sie als Kind mit den Geschichten eingeschlafen sind. Heute weiß jeder 25-jährige, zu welchem Harry Potter-Haus er gehört. 40-jährige gehen ins Kino zum neuesten Marvel-Film.

Das ist inzwischen ganz normal. Unsere Eltern waren anders, das stimmt. Und sie werden nicht verstehen, wovon du da sprichst oder warum du einen Gryffindor-Sweater trägst. (Verstehst du, wie viele Pokemon es gibt, die deine Kinder so toll finden, oder wer da wer ist?)

Aber das hier ist dein Leben. Und das sind die Dinge, die dich glücklich machen.

Also zelebriere deine „Geekigkeit“.

Dein Bauch weiß Bescheid.

Fühlt sich etwas gut an – mach mehr davon. Jeden Tag!

Hast du Bauchkrämpfe? Schnürt sich dein Hals zusammen? Bekommst du Angst? – Dann sieh zu, wie du das los wirst! Also die Ursache, die Sache, die sich da nicht gut anfühlt.

Du kannst Verabredungen ablehnen. Sag einfach: „Ich kann nicht.“

Wiederkehrende Verpflichtungen? Kündige sie. Oder teile sie dir wenigstens mit anderen, wechselt euch ab, damit nicht jeder jedes Mal wieder allein alles tun muss.

 

Kommentar verfassen (dein 1. Kommentar muss von mir freigeschaltet werden)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.