Das ist ein Arbeits-Post. Ich formuliere Gedanken ins Unreine. Versuche, die Wahrheit auszudrücken. Um ihr auf die Spur zu kommen. Der Post wird fortgesetzt werden.


Ich sagte in der Hausaufgabe zu Tag 1:

Ich hab immer Geldängste. Dass das Arbeitsamt aufhört, mich zu unterhalten. Dass sie mich in Anstellungen zwingen, weil mein Unternehmen kein Geld einbringt.“

Ariane fragte, „Wo ist die Wurzel dieser Geldängste?“

Nun:

  1. Wenn das Arbeitsamt mir kein Geld mehr gibt, muss ich eine Anstellung annehmen – WENN mein Unternehmen sich nicht selbst trägt.
  2. Ich wurde in einer früheren Anstellung psychisch krank und war auch später in Teilzeitanstellungen in eigentlich Traumjobs für mich nicht gut oder glücklich.
  3. Ich erfahre seit 14 Jahren, dass ich das Unternehmen nicht dazu bringe, sich zu tragen – mir meinen Lebensunterhalt einzubringen.

Mein Lebensunterhalt wären 1.500€ monatlich bzw. 4.500€ im Quartal. Z. B. mit 1 Launch.

4.500€ – das sind 5 Verkäufe zu 999€. 10 Verkäufe zu 499€.

Welcher Preis ist richtig?

Ist die Akademie so viel Geld wert? Glaube ich das?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Optionally add an image (JPEG only)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.